A.T.U. ist Hauptsponsor von voltfever

admin
Hauptsponsor ATU

Bereits heute zählen 1.000 Tesla-Fahrer zum Kundenstamm von A.T.U. Sie nutzen das E-Service-Angebot, das von Wartung und Reparatur über den Verkauf von Zubehör bis hin zu Lademöglichkeiten reicht. „Als größte Werkstattkette Deutschlands haben wir umfangreiche Investitionen in unser E-Service-Angebot geleistet und sind stolz, den Wandel zur E-Mobilität aktiv mitzugestalten“, erklärt Matthieu Foucart, Vorsitzender der Geschäftsführung von A.T.U..

A.T.U. ist Deutschlands Nr.1 Meisterwerkstatt

A.T.U wurde im Jahr 1985 gegründet und ist heute Marktführer im deutschen Kfz-Service. Mit Hauptsitz in Weiden betreibt das Unternehmen über 600 Filialen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die ca. 10.000 Mitarbeiter erwirtschaften pro Jahr einen Umsatz von rund einer Milliarde Euro. Seit Jahren setzt sich A.T.U auch aktiv für die Umwelt ein. Dieses Umweltbewusstsein ist ein fester Bestandteil der Unternehmensstrategie. Mit einer Kapazität von 14 Millionen Reifen pro Jahr betreibt A.T.U eine der größten Reifenrecyclinganlagen Europas. Auch alle anderen verwertbaren Stoffe aus den deutschen Filialen werden in den Recyclingzentren in Weiden und Werl aufbereitet und entsorgt.

Gemeinsam mit dem Ladeinfrastrukturanbieter Allego betreibt A.T.U bundesweit bereits an 44 Werkstatt-Standorten Schnellladestationen und hat erst kürzlich die Eröffnung seines ersten Ultra Chargers gefeiert. Darüber hinaus verfügen alle Filialen über mindestens einen Mitarbeiter, der für Standardarbeiten an Hochvolt-Fahrzeugen ausgebildet ist. Dies umfasst unter anderem den Reifenwechsel sowie klassische Reparaturen wie den Austausch von Bremsen und Stoßdämpfern. In rund 95 Prozent der Filialen können auch komplexere Eingriffe durchgeführt werden, für die das Fahrzeug spannungsfrei geschaltet werden muss.

Mehr Infos unter:

www.atu.de

https://twitter.com/atu_de

https://www.youtube.com/user/ATUDeutschland

 

Next Post

Dirk im Interview mit Tesla Bubi

Vor etwa zwei Wochen kontaktierte uns Alexander Köhl aus NRW, Betreiber des YouTube Kanals Tesla Bubi mit einer Anfrage für ein Interview rund um voltfever. Dem haben wir natürlich zugestimmt. Alexander stellte Fragen von der Idee zum Tesla Treffen in 2019 bis zu Höhepunkten für den 13. Juni dieses Jahr. […]